German Root Server

10 replies
Goto Page
To the start Previous 1 Next To the start
11.06.07 03:51:37 pm
Up
Sniper
User
Offline Off
Ich habe mal etwas gegoogelt aber alle sas ich gefunden habe war nur sowas wie "lass es leiebr wenn du keine ahnung hast" oder ähnliches...


Wo gibts es ein tutorial um einen root zu bediehenen?
Du meinst das sie unsere Gedanken genommen haben die wir gedacht haben, so das wir denken das unsere Gedanken die wir gedacht haben die Gedanken sind die wir jetzt denken? Denkst du das?
11.06.07 04:57:02 pm
Up
HW
User
Offline Off
Ein Tutorial? Lol!
Das ist eine Sache die viel zu groß für ein Tutorial ist.
Wenn du das wirklich willst, kannst du dir ja ein POSIX-Konformes Betriebssystem für deinen Heim-PC besorgen (wie etwa Linux) und damit erstmal Erfahrungen sammeln. Bis du aber genug Erfahrung hast um einen Server damit verwalten zu können, wird das immer noch ziemlich lange dauern. Ich nehme an länger als es in deinem Interesse ist, also kannst du es auch gleich lassen.

Wozu brauchst du denn überhaupt einen Rootserver? Meistens sollte auch ein eingeschränkter Server funktionieren.
11.06.07 08:44:15 pm
Up
Sniper
User
Offline Off
braucvhen tu ich ihn nicht und cih bin viel zu jung^^:D

aber ich würde mir das ganze mal gerne anschauen und sehen wie kompliziert das ganze ist. Aber es gibt docha uch windows server... was ist damit? wäre das einfacher?
Du meinst das sie unsere Gedanken genommen haben die wir gedacht haben, so das wir denken das unsere Gedanken die wir gedacht haben die Gedanken sind die wir jetzt denken? Denkst du das?
11.06.07 08:57:24 pm
Up
Weber
COMMUNITY BANNED
Offline Off
Windoof wird nur von "Billig Provider" genommen (meistens..), Windoof is einfach zu hacken und unstabil für einen server.
Oderint dum metuant - Ultima ratio bellum. Die Zeit, sie ist gekommen. Du hast dein Versprechen gebrochen, elender Verräter! Nun kommt er, der Krieg.
11.06.07 09:01:12 pm
Up
bizzl
User
Offline Off
Root-Server mit Windows? Wo es unter Windows keinen root gibt?
Naja, wurscht.

Soweit ich das aus Wikipedia erlesen kann sind Root-Server die Basis des DNS-Systems. Was willst du mit so einem teil?
Schwer zu händeln, zumindest nicht auf dauer. Nur braucht eben kein schwein ein eigenes DNS-System.
ACCOUNT IS DEAD, DO NOT CONTACT ME VIA PM, PLZ!
11.06.07 09:25:16 pm
Up
DC
Admin
Offline Off
Er meint http://de.wikipedia.org/wiki/Host_%28Informationstechnik%29#Dedizierter_Host
nicht
http://de.wikipedia.org/wiki/DNS_Root_Nameserver

siehe beim ersten artikel "Einige Anbieter bezeichnen dedizierte Hosts, auf denen der Kunde root-Rechte besitzt, irreführend als Root-Server"

allerdings bezeichnen die meisten anbieter einen server mit root-Rechten als "Root-Server" und es ist auch üblich, dass man das tut wenn man darüber redet (und es ist auch unproblematisch, da wie gesagt eigentlich kaum jemand einen dns root server braucht oder überhaupt damit zu tun hat)

einen windows server kannst oder solltest du vergessen. einige hoster bieten zwar neben den üblichen linux servern auch windows server an, diese sind aber einfach weniger stabil und meist kosten sie daher auch etwas mehr als ein linux server mit gleicher leistung.

was du halt können musst ist shell unix gedöhns. in der regel steuert man so einen server nämlich nur über texteingabe. z.b. mittels einer ssh verbindung über putty
leider kenne ich mich selbst damit kaum aus. googeln könnte helfen.
www.UnrealSoftware.de | www.CS2D.com | www.CarnageContest.com | Use the forum & avoid PMs!
11.06.07 09:35:01 pm
Up
bizzl
User
Offline Off
achso. Na, in diesem Fall:
@Sniper: besorg dir VirtualBox oder Qemu und installier darin Linux, dazu den Apache, und dann versuchste das mal per Shell zu configurieren
Oder du installierst Linux gleich auf richtiger hardware.

Minix ginge auch, da ist sogar noch mehr zwang zum tty (weil per default kein X), aber da gibt es nur den alten Apache 1, da lernste vllt nix sinnvolles mehr.
ACCOUNT IS DEAD, DO NOT CONTACT ME VIA PM, PLZ!
11.06.07 09:59:35 pm
Up
Sniper
User
Offline Off
ich werde es mir mal anschauen... dan brauch ich ersma linux welches den? ubuntu? suse? ich hab net soviel ahnug davon was der unterschied ist
Du meinst das sie unsere Gedanken genommen haben die wir gedacht haben, so das wir denken das unsere Gedanken die wir gedacht haben die Gedanken sind die wir jetzt denken? Denkst du das?
12.06.07 02:31:09 pm
Up
jeepohahyo
User
Offline Off
Ist eigtl wurscht.
Jedenfalls wenn es um das Shelling geht. Wenn du wirklich so tun willst als würdest du einen Server betreiben wäre wohl *BSD die erste Wahl.
Aber Linux ist gut, die Server von ubuntuusers.de laufen zum Beispiel mit Ubuntu Dapper, es ist also auch mit Ubuntu möglich.

Die Konfiguration die bizzl nannte, also nen normalen LAMP-Server (Linux, Apache MySQL, Perl/PHP) kannst du dann auch mit Ubuntu machen.
Ist vielleicht ganz vernünftig, wenn man nicht weiterweiß ein bisschen mit X zu "schummeln", damit man weiterkommt, ist ja vor allem zum Lernen

Wenn du Shell kannst, solltest du ein Baukastensystem wie Gentoo testen, da kann man am meisten machen. HW ist da der richtige Ansprechpartner, der nutzt das grade.
12.06.07 06:22:05 pm
Up
bizzl
User
Offline Off
Es ist vollkommen wurscht, welche Distro du benutzt, und ob es Linux oder BSD ist, da die meisten sachen fast überall identisch sind.
Du musst nur aufpassen dass das gewählte System eine reine Textinstallation zulässt. Bei SuSE ist die Option eher schwer zu finden, und bei Ubuntu solltest du die Alternate-CDs verwenden, welche wiederum nicht im handel erhältlich sind.
ACCOUNT IS DEAD, DO NOT CONTACT ME VIA PM, PLZ!
13.06.07 12:42:06 pm
Up
bod
User
Offline Off
Persönlich habe ich das bisher mit Fedora gemacht. Hab's auch mal mit OpenSuse probiert, aber das war im Nachhinein eine sehr wacklige Geschichte damit. Also wenn du keinen Plan von Linux hast, dann würde ich auch Ubuntu empfehlen, da es nicht nur gut und stabil ist, sondern auch beliebt und somit über eine große Community verfügt.
Gentoo ist, meiner Meinung nach, erst eine gute Wahl, wenn man etwas vertrauter mit Linux ist. Dann ist es allerdings eine richtig gute...

Ansonsten schau doch mal bei www.distrowatch.com nach einigen Live CDs um ein wenig in Linux reinzuschnuppern, ohne gleich was installen zu müssen oder viel kaputt machen zu können.

Offtopic: Ich zieh mir gerade Dreamlinux rein...stellt aber keine Alternative zu meiner HDD Install von Backtrack 2 dar. Für nen Laptop gibt's im Moment nichts besseres für meinen Anwendungsbereich.
Bitte: http://www.googledochdunoob.de/ bitte bitte bitte! [21:19:58] <waYda> ich würde mich auch gerne gut mit google auskennen
To the start Previous 1 Next To the start