German Linux: SD-Karte wird nicht gelesen

12 replies
Goto Page
To the start Previous 1 Next To the start
Up
Mc Leaf
Super User
Offline Off
Immer die gleiche Scheiße mit diesen Kacksystem.

Ich habe vorhin aus Versehen meine SD-Karte aus den Slot gezogen ohne vorher hübsch brav und artig das Teil "sicher zu entfernen", und nun wird das Teil nicht mehr erkannt.

Habe schon:

1. Neustart versucht
2. im Internet gesucht
3. Die Frage woanders gestellt

Nix, null, nada, niente... außer wieder einmal einen riesen Aufwand und ein Haufen an Informationen zu diesem Problem im Netz, deren Menge den Unilehrstoff bei weitem übertrifft. Und das für solche Trivialitäten.

Windows macht hier nicht solche Zicken, aber bei Linux kriegt man das partout nicht in den Griff.
user DC has written:
I'm actually working on Stranded III now with highest priority even though I said that I planned to release the next CC update first.
29.12.11 10:44:42 pm
Up
TimeQuesT
User
Offline Off
Versuche mal ein anderes "Lesegerät" für die SD-Karte zu nutzen.(Falls vorhanden).
Muh
29.12.11 11:08:18 pm
Up
Mc Leaf
Super User
Offline Off
user TimeQuesT has written:
Versuche mal ein anderes "Lesegerät" für die SD-Karte zu nutzen.(Falls vorhanden).

Ja, hab' es eben per Kartenlesegerät versucht. Vorher wurde die Karte direkt in den Laptop gesteckt.

Hier erkennt er das Gerät zwar, kommt aber mit der Fehlermeldung, dass das Gerät nicht eingebunden werden kann.
user DC has written:
I'm actually working on Stranded III now with highest priority even though I said that I planned to release the next CC update first.
29.12.11 11:43:58 pm
Up
0TT0
User
Offline Off
hatte auch schon soein problem- nur umgedreht windoof erkannte einen stick nicht... Also habe ich mit linux den stick formatiert- dann ging alles wieder. Sollte doch für eine SD karte auch gehen oder?
29.12.11 11:51:15 pm
Up
bogun
User
Offline Off
das gleiche hätte dir auch mit windows passieren können.
Es hat schon seinen Grund das es diese Funktion gibt.
29.12.11 11:59:53 pm
Up
TimeQuesT
User
Offline Off
ahh.. wie 0TT0 meint, vielleicht mal den Stick formatieren/bzw. evt mit einem anderen typen(FAT etc)...
Muh
30.12.11 01:11:47 am
Up
Mc Leaf
Super User
Offline Off
Mein Windows-PC hat heute komplett den Arsch hochgemacht, daher kann ich dort nicht auf die Karte zugreifen...

Und warum formatieren? Die Karte ist doch in Ordnung, Mädels. Meine DigiCam erkennt sie und mittlerweile habe ich es auch geschafft, das Teil über das Kartenlesegerät einzubinden.

Nur der Kartenleseslot von meinem Laptop erkennt sie eben nicht mehr...

Wie gesagt, war ich vorhin so blöd, die Karte herauszuziehen, während ich gerade ein Video von dem Teil abspielte...
user DC has written:
I'm actually working on Stranded III now with highest priority even though I said that I planned to release the next CC update first.
30.12.11 08:56:25 am
Up
ohaz
User
Offline Off
user Mc Leaf has written:
Windows macht hier nicht solche Zicken, aber bei Linux kriegt man das partout nicht in den Griff.
Das liegt an einem ganz bestimmten Grund. Windows setzt nicht auf Performanz, Linux schon. Wenn du mit Windows Schreibzugriffe machst (z.b. auf Speichern klickst) wird sofort geschrieben. Das kannst du auch gerne öfter machen, dann wird eben alles neu geschrieben. Sehr imperformant. Linux macht das etwas anders. Linux schreibt nicht beim Speichern, sondern erst wirklich am Ende - dadurch spart man sich oft sehr viel. Daher ist es in Linux äusserst schlecht den Stick einfach rauszuziehen bevor der Schreibvorgang nicht abgeschlossen ist.

Ein Lösungsversuch wäre: Stecke die Karte in den Slot, gucke, wohin sie gemountet wird, und "umount"e sie als Root. Danach ziehst du sie raus und steckst sie nochmal rein, vllt hilft das ja..
https://ohaz.engineer - Software Engineering
30.12.11 10:54:22 am
Up
davidsung
User
Offline Off
Das oben beschriebene Verhalten lässt sich unter Windows im Geräte-Manager anpassen. Da der Schreibcache standardmäßig deaktiviert ist, werden wohl Probleme mit voreiligen Benutzern umgangen.
file stranded2 StrandED (12)Schon probiert?
30.12.11 12:19:03 pm
Up
stealth
User
Offline Off
user ohaz has written:
Das liegt an einem ganz bestimmten Grund. Windows setzt nicht auf Performanz, Linux schon. Wenn du mit Windows Schreibzugriffe machst (z.b. auf Speichern klickst) wird sofort geschrieben. Das kannst du auch gerne öfter machen, dann wird eben alles neu geschrieben. Sehr imperformant. Linux macht das etwas anders. Linux schreibt nicht beim Speichern, sondern erst wirklich am Ende - dadurch spart man sich oft sehr viel. Daher ist es in Linux äusserst schlecht den Stick einfach rauszuziehen bevor der Schreibvorgang nicht abgeschlossen ist.


Sobald man auf Speichern klickt sollte aber auch gespeichert werden - bei einem Stromausfall oder Fehler im System wären auch alle Daten weg
edited 1×, last 30.12.11 01:08:01 pm
30.12.11 02:58:38 pm
Up
Mc Leaf
Super User
Offline Off
user ohaz has written:
Das liegt an einem ganz bestimmten Grund. Windows setzt nicht auf Performanz, Linux schon. Wenn du mit Windows Schreibzugriffe machst (z.b. auf Speichern klickst) wird sofort geschrieben. Das kannst du auch gerne öfter machen, dann wird eben alles neu geschrieben. Sehr imperformant.

Meiner Erfahrung nach sind die Kopiervorgänge bei Linux genauso lahm.

user ohaz has written:
Linux macht das etwas anders. Linux schreibt nicht beim Speichern, sondern erst wirklich am Ende - dadurch spart man sich oft sehr viel. Daher ist es in Linux äusserst schlecht den Stick einfach rauszuziehen bevor der Schreibvorgang nicht abgeschlossen ist.

Ja, das mag nicht kopierte oder fehlerhafte Daten erklären, nicht aber, weshalb der Datenträger nach erneutem Einstecken nicht mehr erkannt wird.

user ohaz has written:
Ein Lösungsversuch wäre: Stecke die Karte in den Slot, gucke, wohin sie gemountet wird, und "umount"e sie als Root. Danach ziehst du sie raus und steckst sie nochmal rein, vllt hilft das ja..

Hatte sie mittlerweile über das Kartenlesegerät einbinden können.

Nach einem Neustart (den ich auch gestern schon probiert hatte) heute morgen wurde das Teil auch wieder vom Slot erkannt.

user davidsung has written:
Das oben beschriebene Verhalten lässt sich unter Windows im Geräte-Manager anpassen. Da der Schreibcache standardmäßig deaktiviert ist, werden wohl Probleme mit voreiligen Benutzern umgangen.

Ja, klingt schlüssig...

Problem waren allerdings wie gesagt nicht fehlerhafte Daten, sondern, dass die Karte nicht erkannt wurde.

user stealth has written:
Sobald man auf Speichern klickt sollte aber auch gespeichert werden - bei einem Stromausfall oder Fehler im System wären auch alle Daten weg

Apropos... wir hatten neulich Stromausfall hier bei uns im Haus.
Vielleicht ist das die Ursache, weshalb jetzt (vermutlich) das Netzteil von meinem PC im Arsch ist... Meine, da jedenfalls mal gehört zu haben, dass einige Netzteile da etwas empfindlich sind.
user DC has written:
I'm actually working on Stranded III now with highest priority even though I said that I planned to release the next CC update first.
30.12.11 05:10:19 pm
Up
bogun
User
Offline Off
Quote:
Apropos... wir hatten neulich Stromausfall hier bei uns im Haus.
Vielleicht ist das die Ursache, weshalb jetzt (vermutlich) das Netzteil von meinem PC im Arsch ist... Meine, da jedenfalls mal gehört zu haben, dass einige Netzteile da etwas empfindlich sind.


Das ist Netzteilen egal.
31.12.11 02:58:53 am
Up
Nova
User
Offline Off
Doch, Netzteile können einen Stromausfall wohl übel nehmen, muss nicht sein, aber speziell bei "billigen" Netzteilen kann dies schon mal passieren.
Falls möglich, versuche einfach mal das Netzteil zu tauschen.
Hexenverbrennung, Inquisition, Kreuzzüge... Wir wissen, wie man feiert! - Ihre Kirche
To the start Previous 1 Next To the start